Philosophie

Ein Leben im Einklang mit der Natur

Hundertwasser

Friedensreich Hundertwasser

Ein Leben in Harmonie und im Einklang mit der Natur, war die Vision des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser (*15.12.1928, †19.2.2000) die er unter anderem hier im Rogner Bad Blumau architektonisch verwirklichte.


1950 nahm Friedrich Stowasser den Namen Hundertwasser an. 10 Jahre später änderte er auch seinen Vornamen von Friedrich in Friedensreich. Friedensreich Hundertwasser war seit Beginn seiner Karriere Maler und entwickelte sich auch zum Ökologen und Gestalter von Gebäuden. Auf seinen zahlreichen Reisen sammelte er viele Ideen, Erfahrungen und Einblicke. Diese verwendete er später, als er begann Gebäude umzugestalten oder neue Häuser zu planen. Friedensreich Hundertwasser bezeichnete sich nicht als Architekt, sondern als Arzt der kranken Architektur.

Bis zu seinem Tod am 19.2.2000 lebte Friedensreich Hundertwasser meist in seiner Wahlheimat Neuseeland, wo er auch auf seinem Land, im Garten der glücklichen Toten, in Harmonie mit der Natur unter einem Tulip Tree begraben wurde.


„Es hat sofort die Chemie zwischen uns gestimmt. So was spürt man. Viele hatten uns vor der Sturheit und Uneinsichtigkeit
Hundertwassers im Realisieren seiner Werke erzählt. Nichts davon ist eingetroffen. Hundertwasser hat Modelle entworfen,
unsere Architekten und Bauingenieure haben es in „baubare" Struktur gebracht und wenn es Änderungen bedurfte, haben wir das in Ruhe ausdiskutiert und gemeinsam Lösungen gefunden."
  KR Robert Rogner sen.

Umsetzung der Philosophie Friedensreich Hundertwassers

Philosophie des Rogner Bad Blumau

WIR VERTRAUEN UND LEBEN...


...UNSERE WERTE
Bewusst

Jede/r nimmt bewusst seine/ihre Verantwortung wahr.
Ehrlich
Jede/r ist ehrlich und respektvoll gegenüber sich und den Mitmenschen.
MIT Freude
Wer mit Freude arbeitet, ist motiviert, bringt eine bessere Leistung,
hat mehr Spaß im Leben und ist erfolgreich.

...UNSERE LEITSÄTZE
MitarbeiterInnen als Team
Einzigartigkeit mit Qualität
Natur fühlen
Spaß für MitarbeiterInnen und Gäste
Charisma zur Stärkung der Seele und des Körpers
Hundertwasser erleben

Unbeschwert, phantasievoll, im Einklang mit der Natur vermittelt die Architektur von Friedensreich Hundertwasser und kennzeichnet unsere Werte.

Philosophie von Herrn KR Robert Rogner

Der Erfolg der Firma Rogner ist untrennbar mit der Entwicklung der Familie Rogner verbunden.
Die Geschichte beginnt im Jahre 1968, als Kommerzialrat Robert Rogner seine eigene Firma gründete und mit der Realisierung von Tourismusprojekten begann.

Die Firma ROGNER wurde am 11. März 1968 in Villach gegründet. In diesem Jahr fiel der Startschuss mit dem Management von touristischen Bauten und Einrichtungen. Dies wurde in weiterer Folge kontinuierlich ausgebaut.

Erfolg ist kein Zufall. Auf längere Sicht muss dahinter schon eine Philosophie stecken, zumindest aber ein Konzept. Rogners Konzept ist klar und deutlich: alles kommt aus einer Hand. Idee, Planung, Bau und Betrieb.

Der Vorteil ist dabei offenkundig: Wer beispielsweise ein Hotel plant, das er später auch selber führt, wird von Anfang an auch jenen Problemen seine Aufmerksamkeit schenken, die während des Betriebes entstehen können. Und gleich eine optimale Lösung miteinplanen. Das macht sich im Endeffekt bezahlt: Rogner kann schon da Gewinne schreiben, wo andere Verluste bauen. Zur Philosophie Rogners gehört aber auch noch ein anderer Punkt: erfolgreiche Kreationen nicht in beliebiger Anzahl zu wiederholen. Jedes Projekt muss auf seinen Zweck und auf sein Umfeld abgestimmt sein. Landschaft, Kultur, Wirtschaft, Tradition und Klima sind nur einige der Faktoren, die dabei berücksichtigt werden müssen. Individuelle Kreativität und gründlichste Recherchen, noch vor der eigentlichen Planung, gehören also ebenso zum Erfolgsrezept, wie die ständige Herausforderung für alte Probleme neue Lösungen zu finden. Rogners Schaffen hat viele Facetten, die man als beispielhaft anführen könnte: die Feriendorfidee als neue Variante der Urlaubsgestaltung, den Sünnhof als Muster für Altstadtsanierung unter Denkmalschutz, oder das "Ananas" als erstes Hotel mit integrierter Busgarage als Innovation im Tourismus. Um Hotelbauten neben dem hohen Ausstattungsniveau auch ein besonderes Flair zu verleihen, schuf Rogner die Idee einer direkten Zusammenarbeit mit Künstlern.

Gemeinsam mit Friedensreich Hundertwasser wurde das Rogner Bad Blumau erfolgreich geplant und erbaut. Mit jedem erfolgreich abgeschlossenem Projekt wächst das Know-how des Unternehmens und ermöglicht es ihm auch künftighin, international anerkannt, als Wegbereiter der Touristik aufzutreten.

Robert Rogner sen.

Online Buchung